28
Mai
2016

Imkerausflug 2016

Heuer reisten wir 2 Tage nach Wien und Bratislava.

Am ertsen Tag waren wir bei Dr. Stefan Mandl in Schwechat zu Gast.

Er betreibt mit seinen Mitarbeitern die größte Imkerei Österreichs bei der rund 10000 Bienenvölker für reichlich Honig und Arbeit sorgen. 

 

Stefan zeigte uns sein Betriebsgebäude und berichtete uns wie eine solche enorme Anzahl an Bienenvölker rationell zu bearbeiten ist.

 

 

Beeindruckend wie es gut es gelingt, wenn man bedenkt dass wir durchschnittlich 12 Völker betreuen!

 

 

Gestärkt nach dem Mittagessen im Brauhaus Schwechat ging es weiter zur Wiener Imkerschule. Hier wurden wir von Frau Sabine Koch empfangen.

 

 

Sabine führte uns durch die Imkerschule und erklärte uns auch einiges über Ihre Tätigkeiten in der Schule.

 

 

Anschließend ging es per Schiff, mit dem Twin City Liner weiter nach Bratislava.

Mit gutem Essen und Trinken ließen wir diesen beindruckenden Tag ausklingen.

 

Spät abends bezogen wir unsere schwimmenden Zimmer auf einem Botel - ein zu einem Hotel umgebauten Schiff.

 

 

Am nächsten Morgen starteten wir mit einer ausführlichen Führung durch Bratislava, das sich gerade auf den bevorstehenden EU-Vorsitz vorbereitete.

 

 

Unsere Städteführung machte Frau Zuzana Bianchi. Eine unwarscheinlich gebildete und resolute Frau, die uns auch noch einige Gschichten vom Leben hinter dem eiseren Vorhang erzählen konnte.

 

 

Auf dem Heimweg kehrten wir noch in den berühmten Kellergasse in Purbach bei der Kellerschenke Strommer ein.

 

Weitere Fotos vom Ausflug findest du hier.

  • Tags: Bienen, Honig, Imkerverein, Verein

Categories: Imkerverein Gleisdorf

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.